Glossar


I

IHP

Wenn ich Hilfe brauche, bei der Arbeit, Zuhause oder in der Freizeit und diese Hilfen bekommen möchte, muss ich einen Fragebogen ausfüllen. Dieser Fragebogen heißt IHP. IHP ist eine Abkürzung für: Individueller (= mein eigener) Hilfeplan. In meinem Hilfeplan wird in einem gemeinsamen Gespräch festgelegt welche Hilfen ich brauche. Das wird aufgeschrieben und an den LVR geschickt. In einer Hilfeplankonferenz wird dann über Hilfen entschieden.

Inklusion

Die Menschen, die in einer Stadt, einem Dorf oder einer Nachbarschaft leben, kümmern sich um Menschen mit einer Behinderung. Sie helfen Ihnen dabei mit Ihnen zu leben. Lassen sie dort wohnen, wo sie herkommen.

Individualisierung

Damit ist gemeint, es müssen nicht alle das Gleiche machen oder das Gleiche bekommen. Jeder hat unterschiedliche Wünsche. Jeder möchte nach seinen Vorstellungen leben. Wenn das berücksichtigt wird, spricht man von Individualisierung.

Integration

Menschen mit einer Behinderung werden dabei unterstützt, wie alle anderen auch zu leben. In normalen Wohnungen, mit Kontakt zu Menschen ohne Behinderung.

Zum Seitenanfang